Navigationspfad: Home
medizin-forum.de • Thema anzeigen - selt 6 (!!) Monaten merkwürdiges Augenlidzucken + Tinnitus
Aktuelle Zeit: 28.02.17, 08:48

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 12.01.17, 10:32 
Offline
noch neu hier

Registriert: 12.01.17, 10:22
Beiträge: 2
hallo liebe Forengemeinde, ich hoffe sehr jemand hat eine Erklärung und tut dieses nicht sofort als "Stress-Lid-Zucken" ab und liest sich meinen Text erst Mal durch, ich wäre dankbar.

Im Juli 2016 bekam ich auf meinem rechten Ohr einen Tinnitus, der noch nicht dauerhaft war, hin zu kam ab und zu ein heftiger Schwindel und plötzlich dieses Augenlidzucken auf dem linken Augen. Es trat täglich auf, auch wenn ich schlafen wollte.

Der Tinnitus verstärkte sich bis Oktober 2016, es wurde zu einem Dauerton. Das Zucken lies nach, und kam dann wieder, jetzt ist es täglich da, manchmal für paar Stunden. Es wird auch ausgelöst, wenn ich z.B. große Tabletten schlucke, oder Augentropfen nehme usw.. (also immer wenn ich irgendwie das Augen fest zusammenkneife) Es passiert aber auch natürlich ohne.
Leider habe ich GENAU DAS vergessen den HNO zu berichten, ich solle eh erst im März 2017 wieder kommen um die Innenohrschwerhörigkeit zu überprüfen, er meinte es sei alles Stressbedingt....

Was könnte hinter diesen Beschwerden noch stecken?

Ich bedanke mich... :)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 12.01.17, 14:50 
Offline
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied

Registriert: 04.02.05, 00:03
Beiträge: 2102
Die Variante "Stress" ist angesichts des ebenfalls bestehenden Tinnitus schon nicht unwahrscheinlich.

Aber zur Abklärung könnte man durchaus auch noch einen Neurologen und einen Augenarzt (Beginn eines Blepharospasmus?) aufsuchen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 14.01.17, 12:15 
Offline
noch neu hier

Registriert: 12.01.17, 10:22
Beiträge: 2
guten Morgen

@Feuerblick

sicher, aber so lange "Stress"? Bin jetzt krank geschrieben und hab es immer noch.
Das doofe leider, ich hatte jetzt einen Termin beim Neurologen, einen wirklich ganz tollen
Arzt und gerade DAS habe ich ihm natürlich wieder vergessen zu erzählen (wie beim HNO Arzt :lol: )
Werde es im Februar ansprechen.

Vielen Dank, kann natürlich noch einen Augenarzt fragen, wenn das nicht besser wird.

Danke und ein schönes WE
:)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 17.01.17, 12:00 
Offline
DMF-Mitglied

Registriert: 12.06.16, 07:51
Beiträge: 28
Hatte ich auch schon in der Kombination. Stressreaktionen müssen nicht sofort kommen und können auch deutlich länger anhalten als der eigentliche Stress. Jedes Symptom für sich wäre schon ein Anzeichen für Stress, aber beides zusammen dürfte relativ eindeutig sein.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Karma functions powered by Karma MOD © 2007, 2009 m157y
© Deutsches Medizin Forum 1995-2017. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de. Plazieren Sie Ihre Werbung wirkungsvoll! Hier finden Sie unsere Mediadaten!