Navigationspfad: Home
medizin-forum.de • Thema anzeigen - Statistiken zur Narkose mit Chloroform + Äther
Aktuelle Zeit: 24.10.17, 03:40

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 02.08.17, 16:13 
Offline
noch neu hier

Registriert: 25.06.16, 17:46
Beiträge: 4
Hallo!
Ich suche dringend Informationen bzw. Statistiken zur Wirkung - genauer gesagt "Nichtwirkung/Fehlwirkung" - von Narkosemitteln, vor allem Chloroform + Äther (gerne auch Lachgas und Anderes aus der Anfangszeit der Narkose).
D.H. bei wieviel Prozent (der Patienten) wirken diese Narkosemittel nicht oder nur schwach, bzw lösen allergische Reaktionen aus? Gibt es Statistiken dazu?

Es ist schwer bei Googel was darüber zu finden. Ich weis nur, dass es Menschen gibt die - warum auch immer - auf bestimmte Narkosemittel garnicht oder nur wenig reagieren, bzw. sogar allergisch. Und das scheint bei Chloroform/Äther früher häufiger vorgekommen zu sein als bei den heutigen modernen Narkosemitteln.

(Ferner: gerne auch Statistiken zu Todesfällen, allergischen Reaktionen und anderen Schäden - gerne auch solche Statistiken über die heutigen modernen Narkosemittel)

Danke für Hilfen und Infos !


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Karma functions powered by Karma MOD © 2007, 2009 m157y
© Deutsches Medizin Forum 1995-2017. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de. Plazieren Sie Ihre Werbung wirkungsvoll! Hier finden Sie unsere Mediadaten!