Navigationspfad: Home
medizin-forum.de • Thema anzeigen - Frage zu Spinalanästhesie
Aktuelle Zeit: 12.12.17, 01:33

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Frage zu Spinalanästhesie
BeitragVerfasst: 02.03.17, 19:38 
Offline
DMF-Mitglied

Registriert: 07.10.13, 22:26
Beiträge: 45
Hallo,

habt ihr Erfahrung mit Spinalanästhesie?

Muss man ( bei Arthroskopie) mit dem Oberkörper völlig flach liegen oder geht das mit erhöhtem Oberkörper?

Gruß ahoernchen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Frage zu Spinalanästhesie
BeitragVerfasst: 03.03.17, 07:55 
Offline
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied

Registriert: 27.12.06, 00:51
Beiträge: 3416
ahoernchen hat geschrieben:
Hallo,

habt ihr Erfahrung mit Spinalanästhesie?

Muss man ( bei Arthroskopie) mit dem Oberkörper völlig flach liegen oder geht das mit erhöhtem Oberkörper?

Gruß ahoernchen


hallo,
wäre sinnvoll zu schreiben wo die gemacht wird


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Frage zu Spinalanästhesie
BeitragVerfasst: 04.03.17, 19:15 
Offline
DMF-Mitglied

Registriert: 07.10.13, 22:26
Beiträge: 45
Hallo,

es geht um eine Arthroskopie am KNie bei Meniskusschaden.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Frage zu Spinalanästhesie
BeitragVerfasst: 05.03.17, 11:20 
Offline
DMF-Moderator

Registriert: 15.09.04, 15:24
Beiträge: 2034
Hallo ahoernchen,

bei einer arthroskopischen Knieoperation kann man den Oberkörper sicher etwas erhöht lagern. Dagagen wüsste ich keine Gründe.
Gute Besserung und alles Gute wünsche ich Ihnen
MfG W.Gahbler
----------------------

Hinweis unter Bezug auf §7(3) der Berufsordnung für Ärzte:
1. Der voranstehende Beitrag ist eine allgemeine Stellungnahme,
die, ausgehend von Ihrer Anfrage mit größtmöglicher Sorgfalt
verfasst wurde.
2. Bitte wenden Sie Sich unabhängig davon persönlich zur
Beratung, Untersuchung und Behandlung an eine Ärztin oder einen
Arzt Ihres Vertrauens!
_________________
aus der Gemeinschaftspraxis
Dr.W.Gahbler/F.Becker/Dr.K.Sieben/R.Simon/Dr.U.Stosberg-Lindert
http://www.schmerzkreis.net


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Frage zu Spinalanästhesie
BeitragVerfasst: 25.06.17, 18:46 
Offline
DMF-Mitglied

Registriert: 07.10.13, 22:26
Beiträge: 45
Hallo,
habe am Donnerstag die ASK.

Der Anästhesist meint, man kann eine Vollnarkose oder eine Spinale Anästhesie machen.

Ich weiß nicht, was ich machen soll.

Ich nehme einiges an Medikamenten, u.a. auch Psychopharmaka wegen Depressionen und Panikattacken.

Ih weiß, das ich das selber entscheiden muss, aber vll. hat hier eine Idee oder Anmerkung, was event. besser sein könnte.

Dann habe ich noch eine Frage, ich habe ein Atherom, falls das aufgemacht werden muss, muss
dann die ASk verschoben werden, wegen Gefahr von Keimen?

Danke


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Frage zu Spinalanästhesie
BeitragVerfasst: 26.06.17, 12:49 
Offline
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied

Registriert: 30.08.13, 22:50
Beiträge: 154
Hallo
Wenn du Probleme mit Panik Attacken hat, würd ich die Vollnarkose nehmen. Nicht das du wären der Op in Panik gerätst


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Frage zu Spinalanästhesie
BeitragVerfasst: 27.06.17, 19:36 
Offline
DMF-Moderator

Registriert: 15.09.04, 15:24
Beiträge: 2034
Hallo ahoernchen,

aus meiner Sicht gibt es recht gute Informationen auf der Seite des Berufsverbandes Deutcher Anästhesisten: [http://www.sichere-narkose.de/].
Alles Gute für die geplante Op und Narkose wünsche ich Ihnen
MfG W.Gahbler
----------------------

Hinweis unter Bezug auf §7(3) der Berufsordnung für Ärzte:
1. Der voranstehende Beitrag ist eine allgemeine Stellungnahme, die, ausgehend von Ihrer Anfrage mit größtmöglicher Sorgfalt verfasst wurde.
2. Bitte wenden Sie Sich unabhängig davon persönlich zur Beratung, Untersuchung und Behandlung an eine Ärztin oder einen Arzt Ihres Vertrauens!
_________________
aus der Gemeinschaftspraxis
Dr.W.Gahbler/F.Becker/Dr.K.Sieben/R.Simon/Dr.U.Stosberg-Lindert
http://www.schmerzkreis.net


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Karma functions powered by Karma MOD © 2007, 2009 m157y
© Deutsches Medizin Forum 1995-2017. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de. Plazieren Sie Ihre Werbung wirkungsvoll! Hier finden Sie unsere Mediadaten!