Navigationspfad: Home
medizin-forum.de • Thema anzeigen - Wirkung Anästhesiemittel in Bezug auf Rezeptoren und Enzyme
Aktuelle Zeit: 19.10.17, 20:48

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 14.07.16, 21:27 
Offline
noch neu hier

Registriert: 14.07.16, 21:02
Beiträge: 1
Seehr geehrte Ärzte,
sehr geehrte Wissende,
sehr geehrtes medizin-forum Team,

da ich für eine morgige Tonsillektonomie geplant bin, habe ich mich ein wenig über die Wechselwirkung in Bezug auf Narkotika (unwissend darüber welches) und THC und dessen Abbauprodukte informiert. Es ist möglich, und darüber möchte ich mich im Vorfeld ersteinmal entschuldigen, dass die folgenden Fragen fachlich inkorrekt sind und ich über Halbwissen verfüge.

Das Aufklärungsgespräch mit dem zuständigen Anästhetiker ist zu dem Schluss gekommen, dass Cannabiskonsum kaum, beziehungsweise nur wenig, auf narkotische Mittel und Vorgänge Einfluss nimmt.

Die Fragen, die sich aus meinen, ich nenne sie mal Recherchen, ergeben lauten:
a) zum einen: Ist es Wahrscheinlich, dass morgen ein Narkosemittel verwendet wird, das an den Rezeptor: ,,N-Methyl-D-Asparat" bindet?
b) zum anderen: Ich habe gelesen, dass das Enzym CYP3A4 für den Abbau von THC (oder auch dessen Abbauprodukte) entscheidend ist. Werden in der Regel Narkosemittel verwendet, die genau auf dieses angewiesen sind?

Ich hoffe, dass Sie mir weiterhelfen können.

Mit freundlichen Grüßen


Adrian Mahler

PS: erwähnenswert ist, dass ich mathematical engineering studiere und somit wirklich meinen Mut zusammennehmen musste in diesem Forum mitreden zu wollen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Karma functions powered by Karma MOD © 2007, 2009 m157y
© Deutsches Medizin Forum 1995-2017. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de. Plazieren Sie Ihre Werbung wirkungsvoll! Hier finden Sie unsere Mediadaten!