Navigationspfad: Home
medizin-forum.de • Thema anzeigen - Arme und Beine - wie platzen
Aktuelle Zeit: 11.12.17, 23:31

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Arme und Beine - wie platzen
BeitragVerfasst: 02.08.16, 15:51 
Offline
Interessierter

Registriert: 07.08.13, 09:45
Beiträge: 5
Hallo, liebe Lesende,

ich würde mich ganz sehr über Tipps und Ideen freuen, da mir bislang kein Arzt helfen konnte.

Ich bin wbl., 53 Jahre alt, BMI 24.

Meine Arme und Beine sind plötzlich, seit 4 Monaten leicht geschwollen, was ich zuvor noch nie hatte, auch nicht in den 3 Schwangerschaften.

Mein Problem sind vor allem die massiven Spannungsgefühle in beiden Armen und Beinen, so als würde innerlich bald etwas platzen. Als wären Gefäße oder Kapillare bis zum Platzen gedehnt. Nachts bzw. nach längerem Liegen wird es immer schlimmer. Es fühlt sich an, als würden meine Gliedmaßen innerlich mit Beton volllaufen und erstarren. Außerdem kann ich meine Hände bzw. Finger dann kaum bewegen; sie werden nachts sehr steif. Ich kann trotz schlafanstoßender Medikamente die ersten 5 Stunden im Bett absolut nicht schlafen, später kurz minutenweise. Manchmal habe ich nachts das Gefühl, bald zu sterben. Es wirkt so bedrohlich.

Tagsüber bei wechselnder Haltung -Bewegung/Liegen/Sitzen ist es eher noch erträglich, aber Beine und Arme fühlen sich immer sehr schwer und wie prall angefüllt an. Mein Gang fühlt sich anfangs meist hölzern an.

Mein Physiotherapeut ist sich zwar sicher, es sei ein Lymphödem und behandelt mich mit manueller Lymphdrainage, aber die bisher konsultierten Ärzte schlossen ein Lymphödem als Ursache für die Beschwerden aus.
Ich trage auf Anraten des Physiotherapeuten flachgestrickte Kompressionsstrümpfe, was jedoch nichts an den Spannungs-Symptomen ändert. Möglicherweise bleibt die Schwellung der Beine bisher aber deshalb in einem geringeren Rahmen. Armstrümpfe habe ich auch, kann sie aber bisher nicht tolerieren.

Weitere Erkrankungen bzw. Vorbefunde:
- chronische Bronchitis seit der Kindheit
- interstitielle Cystitis seit 4 Jahren (Blasenschmerzen abakteriell)
- chronische Schlafstörung: Einnahme Trazodon 50mg (Auslassversuch brachte keine Besserung)
- HWS-Prothese C6/7
- Brustimplantate (kosmetisch) seit 14 Jahren (völlig weich, reizfrei und Narben kaum sichtbar)


Bisherige medikamentöse Versuche:
Cortison 50mg - 4 Tage, dann ausschleichend - keine Änderung
Antihistaminikum - keine Änderung


Bisherige Befunde: [u]
Phlebologe:[/u]
- chronisch entzündliches generalisiertes Geschehen mit Beteiligung des Lymphsystems ohne dass ein klassisches Lymphödem nachzuweisen ist
- Perforanzinsuffz. CII des re. US
- Subkutis zeigt Fibrosierungen mit dilatierten Lymphspalten
- im AngE normale vaskuläre Regulation, erhöhter perif. Widerstand der Armgefäße


MRT: Kopf: unauffällig

Endokrinologe: kein Hinweis auf Hormonstörung als Ursache

Internist:
EKG normal
Schilddrüse: Blutwerte ok, jedoch euthyreote nodose Struma (trotz Op vor 25 Jahren)
Darmspiegelung: Polypen entfernt
Magenspiegelung: leichte inaktive chronische Entzündung
Rheumawerte ohne Befund
Skelettszintigrafie ohne Befund
stark erhöhte Gamma-GT (schon viele Jahre!), Steatosis Hepatis
CT Abdomen: kleine Fettgeschwulst Niere, sonst o.B.
Blutwerte weitgehend normal

Lymphologe:
- Ausschluss Lymphödem als Ursache,
- Verdacht Flüssigkeitsretentionssyndrom? gestörte Permeabilität? Man könnte evtl. eine sogenannte Streetenprobe machen.
(ich muss allerdings pro Strecke in die Földi-Klinik 10 Stunden Bahnfahrt aufwenden)


Ich würde mich freuen, wenn sich andere Betroffene mit ähnlichen Symptomen melden würden und natürlich sehr über Hinweise und Tipps, was ich noch untersuchen lassen könnte. Und was helfen könnte.

Vielen lieben Dank fürs Lesen und für eventuelle Antworten. Liebe Grüße medfor


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Karma functions powered by Karma MOD © 2007, 2009 m157y
© Deutsches Medizin Forum 1995-2017. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de. Plazieren Sie Ihre Werbung wirkungsvoll! Hier finden Sie unsere Mediadaten!