Navigationspfad: Home
medizin-forum.de • Thema anzeigen - "Muskel" im Kopf, der eine Geräuschwahrnehmung auslöst...?
Aktuelle Zeit: 20.10.17, 05:53

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 26.07.12, 00:11 
Offline
noch neu hier

Registriert: 25.07.12, 23:46
Beiträge: 2
Es ist schon ein paar Jahre her, als mir das erste mal auffiel, dass ich irgendeine anatomische Struktur in meinem Kopf willkürlich ansteuern kann, wodurch eine Geräuschwahrnehmung ausgelöst wird, die sich wie ein tieffrequentes Rauschen anhört (also wie beispielsweise der Test eines Sub-Woofers mit weissem Rauschen, oder so ähnlich wie das Wummern in einem Reisezugwaggon, dessen Fenster bei schneller Fahrt geöffnet sind).

Ich habe das dann immer wieder mal ausprobiert, es ist jederzeit reproduzierbar, und ich vermute, dass es sich um irgendeine Art Muskel handeln muss, da sich die Ansteuerung ähnlich anfühlt, und bei längerer "Anspannung" auch entsprechend anstrengend ist.

Äußerlich ist aber nichts sicht- oder hörbar, wenn ich diese Wahrnehmung auslöse, und ich habe nirgendwo etwas über einen solchen Effekt gelesen oder gehört. Und es scheint ja auch vollkommen unsinnig, dass die Evolution zur Ausbildung eines "Muskels" geführt haben sollte, dessen einzige Wirkung die Wahrnehmung eines Geräusches ist.

Ich würde dieses Rätsel wirklich gern lösen und herausfinden, was ich da ansteuern kann. Kennt jemand diesen Effekt, hat jemand eine Idee?

Folgende Theorien habe ich schon erwogen:

- Mimische Gesichtsmuskulatur? - Dagegen spricht, dass keinerlei Bewegung zu sehen ist, und ausserdem wüsste ich nicht, wie diese die Geräuschwahrnehmung auslösen könnte.

- (unbewusst isometrische) Anspannung von Kiefermuskeln? Dagegen spricht, dass ich den Kiefer während der bewussten Geräuschwahrnehmungsauslösung normal bewegen kann.

- In Muskel im Mittel- oder Innenohr? Dagegen spräche, dass ich während der Geräuschwahrnehmungsauslösung externe Geräusche unverändert normal höre.

- Ein Muskel um ein Blutgefäß, der bei Anspannung sozusagen "Strömungsgeräusche" auslöst? Klingt unwahrscheinlich, weil die zum einen ja eher nicht willkürlich ansteuerbar sind, ausserdem verändert sich das Geräusch nicht im Takt des Herzschlags.

- Muskelring am Ende der Eustach'schen Röhre? Ich kenne als Taucher Geräusche, die sich beim Öffnen und Schliessen dieser Röhre wahrnehmen lassen, das hört sich ganz anders an (ein leicht schmatzendes Klacken).

Danke im voraus jedem, der mir helfen kann das Rätsel zu lösen!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 26.07.12, 08:28 
Offline
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied

Registriert: 30.09.04, 19:04
Beiträge: 294
Hallo!
Ich kenne dieses Phänomen von mir selbst.
Möglicherweise ist das auf eine willkürliche Anspannung des Musculus tensor tympani und/oder Mucsuclus stapedius zurückzuführen.

Vielleicht hat noch jemand eine Idee.

Grüße

Lizard

_________________
Hinweis unter Bezug auf §7(3) der Berufsordnung für Ärzte:
Mein Beitrag ist eine Stellungnahme, die auf den vorliegenden Angaben beruht. Sie ersetzt aber nicht die persönliche Beratung, Untersuchung und Behandlung durch Ihren Arzt.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 26.07.12, 14:13 
Offline
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied

Registriert: 10.03.09, 17:22
Beiträge: 516
Hallo,

kenne es von mir ebenso und habe es mir bisher genau so wie Lizard erklärt!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 26.07.12, 22:45 
Offline
noch neu hier

Registriert: 25.07.12, 23:46
Beiträge: 2
Vielen Dank für Eure Hinweise!

Was ich mich allerdings frage: Wenn es einer dieser beiden ist - warum verändert sich dann die Lautstärke irgendwelcher Umgebungsgeräusche nicht, wenn ich diesen Muskel anspanne? Von der Beschreibung der Funktion dieser Muskeln her müsste man doch genau das erwarten, oder?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Karma functions powered by Karma MOD © 2007, 2009 m157y
© Deutsches Medizin Forum 1995-2017. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de. Plazieren Sie Ihre Werbung wirkungsvoll! Hier finden Sie unsere Mediadaten!