Navigationspfad: Home
medizin-forum.de • Thema anzeigen - Sudanfärbung
Aktuelle Zeit: 17.12.17, 05:06

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Sudanfärbung
BeitragVerfasst: 05.12.10, 22:04 
Offline
noch neu hier

Registriert: 05.12.10, 21:56
Beiträge: 3
Hallo an alle,

Weiß zufällig jemand, warum die Sudanfarbstoffe/Sudanfärbung so heißen? Hat das etwas mit dem Land Sudan zu tun?

Ich wäre für eure Hilfe sehr dankbar.

Gruß, Peter


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 05.12.10, 22:18 
Offline
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied

Registriert: 27.02.09, 23:24
Beiträge: 3242
Hallo,

Die Sudanfärbung heißt so weil da die Sudanfarbstoffe verwendet werden...
Markenamen haben manchmal eine Bedeutung wie z.B. Haribo (Hans Riegel aus Bonn) oder VW (Volkswagen) manchmal auch nicht...
Wenn Sie Glück haben bekommen Sie eine Antwort wenn Sie BASF (Badische Anilin und Soda Fabrik) fragen :) die haben das erfunden.

Viele Grüße Damiana


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Sudanfärbung
BeitragVerfasst: 22.12.10, 15:31 
Offline
DMF-Moderator

Registriert: 29.09.04, 14:41
Beiträge: 1079
Wohnort: Hannover
Hallo,
in der Histologie werden die Fettanteile bzw. Fetttröpfchen in den Hepatozythen der Leber durch die Sudanfärbung orange dargestellt. Ich glaube sogar dass ein Teil des Farbstoffes aus Safranin besteht. Safran kommt ja bekanntlich aus den östlichen Ländern und wird hierzulande zb. zum Färben von Speisen verwendet. Nur so kann ich mir das erklären...während meiner Ausbildung zur BTA ist mir jedenfalls die Sudanfärbung auch schon begegnet:-).

_________________
Liebe Grüße

Annette Koch
---------------------
DMF-Moderatorin
Geriatrie/Gerontologie
Pflege


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Sudanfärbung
BeitragVerfasst: 22.12.10, 17:19 
Offline
noch neu hier

Registriert: 05.12.10, 21:56
Beiträge: 3
Danke für die Antworten.

Ich habe bereits bei BASF angefragt, mir wurde aber mitgeteilt, dass die Sudanfärbung nicht von denen stammt und sie mir nicht weiterhelfen können.

Der Gedanke an Safranin ist gut, "zafaran" heißt -laut Wikipedia- auch auf Arabisch "Gelbsein". Warum man dann aber bei einer solchen Rot-/Orange-/Gelbfärbung genau auf "Sudanfärbung" (bzw. Sudanfarbstoffe) kommt, kann ich mir noch immer nicht wirklich erklären.

Für weitere Gedanken/Antworten bin ich dankbar.

Grüße und schöne Weihnachten,

Peter


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Sudanfärbung
BeitragVerfasst: 22.12.10, 21:33 
Offline
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied

Registriert: 10.03.09, 17:22
Beiträge: 516
Merkwürdig, also die Wikipediaseite von Sudan(Farbstoff) sagt:

"Der Name Sudan® ist ein eingetragenes Warenzeichen der BASF für Azofarbstoffe und Anthrachinon-Farbstoffe."

Haben Sie bei BASF nach der Färbemethode oder dem Namen für den Farbstoff gefragt?
Ich glaube weniger an eine Wortverwandtheit mit "Safran", wieso jemand einen Farbstoff "Sudan" nennt, weiß ich aber auch nicht :-)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Sudanfärbung
BeitragVerfasst: 22.12.10, 21:43 
Offline
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied

Registriert: 27.02.09, 23:24
Beiträge: 3242
Hallo,

Gegen Safran spricht dass die Sudanfarbstoffe rein synthetisch sind und in der Natur nicht vorkommen.
Phileas Fogg hat geschrieben:
Merkwürdig, also die Wikipediaseite von Sudan(Farbstoff) sagt:

"Der Name Sudan® ist ein eingetragenes Warenzeichen der BASF für Azofarbstoffe und Anthrachinon-Farbstoffe."

Kann man auch beim Deutschen Marken- und Patentamt nachschauen :D
http://register.dpma.de/DPMAregister/ma ... r/16807/DE

Viele Grüße Damiana


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Sudanfärbung
BeitragVerfasst: 16.01.11, 13:37 
Offline
Interessierter

Registriert: 14.12.10, 00:29
Beiträge: 8
Safran ist eine gute Idee, doch es gibt eine Färbung nach Ehrlich, die 1877 entwickelt wurde, die Safranin als basischen Kernfarbstoff verwendet.
Die Sudanfärbung mit Sudan III wurde um 1896 von Daddi für die Mikroskopie eingeführt, wurde jedoch schon 1879 von Gräßler und Nietzki hergestellt.
Sudanorange G sogar schon 1875 von Jaeger et al.

Ich denke, dass es da irgendeine Analogie zum Kongorot geben wird,
dass traurigerweise deswegen Kongorot heißt, weil es Baumwolle rot färbt.

Gruß


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Sudanfärbung
BeitragVerfasst: 02.02.11, 00:46 
Offline
noch neu hier

Registriert: 05.12.10, 21:56
Beiträge: 3
Danke für die interessante Information.

Ich habe erneut mit BASF Kontakt aufgenommen, erhalte jedoch leider keine Antwort mehr. Auch wenn der Sudan-Farbstoff nicht von BASF erfunden wurde, er ist in der Tat beim Marken- und Patentamt als "registered trademark" der Firma vermerkt.

Dass es eine Analogie zum Kongorot geben könnte, ist durchaus möglich.
Im Sudan wird zwar ebenfalls viel Baumwolle angebaut, aber auch sehr viel Gummi arabicum hergestellt. Könnte es da eine Verknüpfung geben..?

Grüße,

Peter


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Karma functions powered by Karma MOD © 2007, 2009 m157y
© Deutsches Medizin Forum 1995-2017. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de. Plazieren Sie Ihre Werbung wirkungsvoll! Hier finden Sie unsere Mediadaten!