Navigationspfad: Home
medizin-forum.de • Thema anzeigen - Kinesiologie als Heilmethode
Aktuelle Zeit: 18.12.17, 17:37

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Kinesiologie als Heilmethode
BeitragVerfasst: 08.11.14, 18:50 
Offline
Interessierter

Registriert: 08.11.14, 18:37
Beiträge: 6
Mein Name ist Heiko, ich bin 45 Jahre jung und hatte vor einigen Jahren einen Herzinfakt.
Nachdem ich aus der Uniklinik entlassen wurde, war ich schwach und verzweifelt. Wie geht es nun weiter? Wo kam denn der Herz her?
Mir fiel auch auf, das ich mich über viele Sache aufregte, das konnte ja kaum gesund sein. Aber wie stoppt man so ein "Sich über alles Aufregen" -Programm? Bei der Kur, die ich nach dem Krankenhausaufenthalt bekam, war auch eine Psychologin, ich bat Sie um Hilfe. Ich hatte mit der Frau einige nette Gespräche, aber es kam nichts effektives dabei raus. Nach der Kur suchte ich mir einige anderen Psychologen, hatte auch mit denen nette Gespräche, aber auch dort kam nichts Sinnvolles dabei raus.
Dann kam ich per Zufall an eine Kinesiologin. Da mir die Schulpsychologie leider nicht nicht helfen konnte, wollte ich nun mal etwas Alternatives ausprobieren. Es ging ja um mein Leben!!
Die Kinesiologin hörte sich meine Geschichte an und sagte, das ich den Zielsatz "In meinem Kopf herrtsch Ruhe und Frieden." aufschreiben sollte. Ich tat dies und ca. 20 min nach Beginn der Behandlung herrschte in meinen Kopf tatsächlich Ruhe und Frieden. Ich fand dies sehr beeindruckend, vor allem weil dies über Jahre hinweg anhielt. Die Wirklung setzte also nicht nur sehr schnell, sondern auch sehr lange an. Dafür bezahlt man gerne die 80 Euro für 2 Stunden. Man muß sich das mal vorstellen, da regte ich mich über viele Jahre hinweg über alle möglichen Sachen auf und plötzlich war, nach so vielen Jahren, endlich Ruhe! So konnte mein Körper und auch mein Herz lang langer Zeit wieder mal in die Entspannung gehen. Ein herrliches Gefühl.
Bei der 2. Sitzung ging es um die Öffnung meines Herzens für meine Gefühle. Noch beeindruckt von der ersten Sitzung nahm ich dieses Thema an und wurde sehr belohnt. Nach einigen Stunden tat sich dann etwas am Herzen, und plötzlich hatte ich den Eindruck das eine Unmenge an mir fremden Gefühlen in mich einströmte - ein herrliches Gefühl. Ich wußte gar nicht, das mein Herz zu solchen Gefühlen fähig war!
Im Laufe der nächsten Monate machte ich jede Woche bei der Kinesiologin eine Sitzung und entlastete mein Herz so mehr und mehr. All den psychischen Müll, der sich über viele Jahre/Jahrzehnte angesammelt hatte, lies ich Stück für Stück los und mir ging es spürbar immer besser.
Ich erkannte, das dies die wahre Medizin ist. Sicher, ich bin den Ärzten für Ihre Arbeit hochgradig dankbar - aber diese reparierten "nur" den anatomischen Schaden (was natürlich auch zwingenst notwendig war !!!) aber die wahre Ursache für mein damaliges Herzproblem wurde völlig ignoriert. Von Herzöffnung, Selbstliebe, Liebe zum Leben, Gefühle zeigen, Erfahrungen annehmen, Gefühle fließen lassen erzählten weder die Ärzte noch die Psychologen. Dies finde ich sehr schade und enttäuschend.

Ich begriff, das Krankheiten die körperlichen Auswirklungen psychischer Probleme sind. Wenn man die Krankheiten effektiv heilen will, so sollte man, zusätzlich zur anatomischen Seite, auch die psychische Seite der Erkrankung betrachten. Wer eine Herzerkrankung hat, der hat definitiv ein Problem in Sachen, Selbstliebe, Gefühle zeigen, Liebe zum Leben und all diesen so ungeheuer wichtigen Sachen. Hier sollte der Betroffene ansetzen!! Das Blutdruckmessen, irgendweche Untersuchungen, Medikamente - dies bekämpft nur die Auswirkungen. Was nützen die besten Medikamente, wenn der Betroffene zu Hause jeden Tag durch Streit und Zank Dauerstreß ausgesetzt wird oder auch einen massiven inneren Streß hat, weil er mit irgendeiner Sache in seinem Leben nicht zurecht kommt???
Tief im Unterbewußtsein können verheerende Denkmuster vorhanden sein, dieses zu entdecken und in Liebe und Selbstzufriedenheit umzuwandelnd sollte uns allen eine echte Herzenangelegenheit sein.
Ob der Betroffene das mit einem Psychologen oder einem Kinesiologen macht - das ist völlig egal. Hauptsache er macht es. Die Kinesiologie ist, nach meiner persönlichen Erfahrung, aber eine sehr effektive Methode. Sehr viel effektiver als die klassische Psychotherapie. Auch kommen die alternativen Heiler oft auf Gedanken und Betrachtungsweisen, die ein Arzt niemals hat. Leider. Es ist nicht gut immer nur "verkopft" zu sein und alles rational zu betrachten.

So, das soll es gewesen sein. Ich wollte dem Leser mit meinem Erfahrungsbericht einen möglichen Ausweg aus dem Problem zeigen und ihn an meinen Erfahrungen teilhaben zu lassen. Sich selber gehe natürlich auch weiterhin brav zum Kardiologen zur Vorsorgeuntersuchung und nehme meine 4 Medikamente zur Unterstützung. Aber zusätzlich ging ich zu dieser Kinesiologin, entmüllte mich bei ihr und entlastete so meinen Körper und mein Herz. Schulmedizin und Alternativmedizin können sich also wunderbar ergänzen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kinesiologie als Heilmethode
BeitragVerfasst: 30.11.14, 10:34 
Offline
DMF-Mitglied

Registriert: 12.07.14, 19:46
Beiträge: 35
Hallo, dein Bericht hat mich sehr begeistert. Ich bin der Meinung man darf nichts unversucht lassen und zudem ist die Kombination Schulmedizin und alternative Heilmethoden eigentlich ganz genau das Richtige.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Karma functions powered by Karma MOD © 2007, 2009 m157y
© Deutsches Medizin Forum 1995-2017. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de. Plazieren Sie Ihre Werbung wirkungsvoll! Hier finden Sie unsere Mediadaten!