Navigationspfad: Home
medizin-forum.de • Thema anzeigen - Lichttherapie? Sinnvoll oder Geldmacherei?
Aktuelle Zeit: 23.10.17, 02:28

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 17.12.13, 12:54 
Offline
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied

Registriert: 04.06.13, 11:38
Beiträge: 754
Hallo, was halten Sie von Lichttherapie gegen Depressionen? Wurde hier jemand damit schon behandelt oder verschreibt diese Brillen?
Danke
Barnie


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 17.12.13, 13:08 
Offline
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied

Registriert: 27.12.06, 00:51
Beiträge: 3413
Barnie Geröllheimer hat geschrieben:
Hallo, was halten Sie von Lichttherapie gegen Depressionen? Wurde hier jemand damit schon behandelt oder verschreibt diese Brillen?
Danke
Barnie


bei eeiner leichten Winterdepression könnte das lt. diesem Artikel ev. helfen :

http://www.apotheken-umschau.de/Depress ... 92791.html


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 06.01.14, 17:14 
Offline
noch neu hier

Registriert: 06.01.14, 15:48
Beiträge: 1
Hallo Barnie, direkt mit Lichttherapie behandelt wurde ich nicht. Ich war aber letzten Winter beim Heilpraktiker wegen depressiver Verstimmung. Neben hilfreichen Hinweisen zur inneren Einstellung wurden mir auch Tageslichtlampen und aktives Hören von Musik, welche positive Erinnerungen Emotionen weckt empfohlen. Ich habe im Arbeitszimmer eine normale Glühbirne gegen eine einfache Tageslicht-Lampe (Leuchtmittel mit 200Watt Lichtleistung /45Watt Verbrauch) ausgetauscht (so etwas in der Art).
Was es genau ist, weiß ich nicht aber in Summe hat es deutlich geholfen.

vg
Frank


Zuletzt geändert von Ralf Tillenburg am 06.01.14, 19:42, insgesamt 1-mal geändert.
2 unerlaubte Werbelinks entfernt


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 07.03.14, 20:32 
Offline
noch neu hier

Registriert: 07.03.14, 20:20
Beiträge: 2
Wohnort: Frankfurt am Main
bei leichten Depressionen ist eine Lichttherapie mit Sicherheit eine gute Alternative...regelmäßige Spaziergänge oder Sport an der frischen Luft ist meines Erachtens noch besser.
Es ist wissenschaftlich erwiesen (Studie der psychologischen Abteilung des UT Southwestern Medical Center in Zusammenarbeit mit dem Cooper Institute in Dallas
Psychologie), dass man mit Sport (natürlich nicht zu extrem betrieben) selbst mittelschwere Formen von Depressionen lindern kann. Im Gegensatz zu Antidepressiva wirkt regelmäßiger Sport nachhaltig gegen Depressionen. Den Erfolg zeigt sich mit Sicherheit nicht bei allen Betroffenen aber Antidepressiva verträgt ja auch nicht jeder, daher ist Sport mit Sicherheit die bessere Alternative bei leichten bis mittelschweren Depressionen

http://depression-kompakt.blogspot.de/


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Karma functions powered by Karma MOD © 2007, 2009 m157y
© Deutsches Medizin Forum 1995-2017. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de. Plazieren Sie Ihre Werbung wirkungsvoll! Hier finden Sie unsere Mediadaten!