Navigationspfad: Home
medizin-forum.de • Thema anzeigen - Habe ich eine Nickel Allergie? Magen Darm Probleme!
Aktuelle Zeit: 19.10.17, 05:06

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 08.07.17, 14:42 
Offline
noch neu hier

Registriert: 09.02.17, 08:36
Beiträge: 4
Hallo durch eine Dame in einem Facebook Forum bin ich auf das Thema *Nickel Allergie* gestoßen.

Ich bin 29 Jahre alt, verheiratet (getrennt lebend) und leide seit mehreren Jahren an Magen & Darm Problemen später kamen noch Herz Stolperer, Schläfen Pochen an der Schläfe Links und Rechts (Sehne die von Auge zu Ohr führt) und Schwindel hinzu.

Es wurde lange in der Richtung Darm Untersucht.

Nach einer Darm Spiegelung 2015 wurde alles viel schlimmer bei mir, endlose Übelriechende Blähungen nach einer (Foodmap Ernährung).
Ständig Krämpfe durch nicht Abgehende ansammelnede Luft im Unterbauch.
Schaum im Stuhlgang.
Verstopfung und Unvollständige Entleerung.

Mitte Februrar 2017 wurde bei mir dann eine Fructose Intoleranz Festgestellt, doch eine Fructose Arme Ernährung brachte keine wirkliche Besserung (außer bei den Krämpfen), ständig Blähungen, Übelriechende Gaße und viel Luft im Bauch vorallem Morgens und Abends.

Und ständig das Gefühl neben der Kappe zu sein, wache Morgens auf und fühle mich als hätte ich ein Schlafmittel gespritzt bekommen und würde erst so langsam wach werden.

Oft wache ich nach 6-7 Stunden Schlaf mit einem Druck auf dem Herzen auf, Herzpochen, Schläfen Pochen, Muskel Zucken (Arm Rechts und Links) und unendlicher Müdigkeit und Herz Stolperer und Rasen.

Tatsache ist dass ich sehr viel mit Nickel in Kontakt komme:

- Ehering aus Edelstahl seit 2014 am Finger.
- Türgriffe
- Kochtöpfe
- Pfannen
- Lasagne Platte um Aufläufe zu machen
- Hab oft Mandeln gegessen weil die Entzündungshemmend sein sollen für den Darm
- Paranüsse weil die der Schilddrüse helfen sollen und ich seit Jahren Untergewicht (Stark) habe.

Täglich ca 2 Paranusskerne
5-6 Mandel Kerne.

Ebenso Reagiere ich auf Einiges was bei Nickel auch nicht geht, aber auch bei Fructose nicht geht von daher könnte es beides sein.

- Kaffee schon nach 2 Schluck totale Übelkeit mehrere Stunden.

- Schokolade vorallem bei warmer Schokolade und besonders Cremiger (Milka, Lindt) Stundenlange Blähungen, Kalte geht besser, Traubenzucker Schokolade geht gar nicht.

- Nach 2-3 Tassen Fenchel Tee am Tag (Luft Aufstoßen und leichte Übelkeit) gegen Übelkeit an sich hilft Fenchel Tee aber Super.

- Alkohol jeder Art (Übelkeit und Blähungen).

- Tomatenmark und Passierte Tomaten (Krämpfe und Blähungen) seit einer Foodmap Ernährung 2 Wochen lang vor der Darmspiegelung gab es das Fast Täglich auch Pizza etc ohne große Probleme auser öfter Pupsen aber ohne Geruch.

- Pommes (Manchmal leichte Krämpfe)
- Amaranth Schokolade (Traubenzucker) 24 h Übelriechende Blähungen.
- Mais (Krämpfe & Blähungen)
- Haferflocken (Krämpfe und Blähungen)
- Soja Produkte (Blähungen)
- Chips (ab und an Blähungen)
- Brokkoli (Krämpfe & Blähungen)
- Kidney Bohnen (Krämpfe & Blähungen)
- Weiße Bohnen (Blähungen, regulieren dafür aber meinen Stuhlgang der sonst nur Brockig ist danach endlich wieder am Stück Komplett)
usw.

Hier noch ein paar weitere Symptome:

- Seit Jahren (Auch schon vor dem Tragen des Eherings aus Edelstahl) Ausschlag auf der Brust (Rote Hubbelchen bzw Pusteln Flecken die mit Kontakt von Wasser rötlicher Werden) mit Behandlung von Aloe Vera Propolis und viel Trinken werden diese Pickel weniger kommen aber immer wieder.

- Schlafprobleme (finde keine Ruhe)

- Druck auf der Schläfe und Konzentrationsprobleme, Wort Verdreher beim reden.

- Seit Einigerzeit Morgens und oft Abends Modriger Geruch im Mund (Zahnfleisch Gegend) wie alter Fenchel Tee etc.

HNO Hat nichts gefunden außer im Krankenhaus einen kleinen Polyp im Kiefer Links aber Chronisch und nicht schlimm laut Ihm.
Ein CT oder MRT von Schädel (da eine Dame gemeinte so Gerüche können auch von dort kommen) lehnte er ab.

Allergie Test auf Pollen etc ergab nur das was ich schon seit JAHREN wusste eine *Hausstaubmilben Allergie*.

Arzt Test vom Blut *Starker Vitamin D Mangel (in Behandlung) und stark erhöhter IGE von 500 statt 100.

Interessant ist dass ich die meisten Probleme (außer viel Luft im Bauch und öfter Pupsen müssen aber ohne Geruch und Ohne Krämpfe) erst nach meiner Darm Spiegelung 2015 hatte.


Nun noch eine Frage *Gehe ich Richtig der Annahme* dass wenn ich auf den Ring (Edelstahl) Reagieren wurde die Stelle an der er ist Rot werden müsste sich Entzünden etc? doch die Haut darunter sieht SUPER Aus und ich habe auch kein Jucken etc.


Hier ein Link zu dem Ring den ich täglich Trage am Finger!

Link zu Webshop entfernt. Bitte Forenregeln beachten!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Karma functions powered by Karma MOD © 2007, 2009 m157y
© Deutsches Medizin Forum 1995-2017. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de. Plazieren Sie Ihre Werbung wirkungsvoll! Hier finden Sie unsere Mediadaten!