Navigationspfad: Home
medizin-forum.de • Thema anzeigen - Laserbehandlung-Verfärbung der behandelten Hautstelle
Aktuelle Zeit: 21.10.17, 15:16

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 09.12.16, 11:05 
Offline
noch neu hier

Registriert: 09.12.16, 09:32
Beiträge: 2
Guten Tag,,
eine koreanische Bekannte von mir, die noch nicht gut deutsch spricht schilderte mir folgendes Problem:
Sie sei wegen Ihrer Sommersprossen in dermatologischer Behandlung gewesen.
Der Arzt hätte ihr eine Laserbehandlung empfohlen.
3 Tage nach der Behandlung sei die Hautstelle weiss gewesen ab dem 4. Tag hätte sich die Haut an der behandelten Stelle schwarz verfärbt.
Auf Nachfrage meinte der Arzt, ihre Haut hätte sehr sensitiv auf die Laserbehandlung reagiert.und gab ihr ein Rezept für eine Rezeptur mit. ( Inhalt:Mandelöl, Salicylsäure ,Propylän, Glykol. Isopopyl., Alkohol, Wasser,)
Nun schält sich ihre Haut und sie ist in "grosser Sorge", ob sich die schwarze Verfärbung wieder zurückbildet.
( Melaninbildung?)
Da sie nicht gut deutsch spricht, wäre ich sehr dankbar, wenn ich auf diesem Wege etwas mehr Informationen bekommen könnte, um sie etwas zu beruhigen.
mit freundlichen Grüssen
Sophie 68


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Karma functions powered by Karma MOD © 2007, 2009 m157y
© Deutsches Medizin Forum 1995-2017. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de. Plazieren Sie Ihre Werbung wirkungsvoll! Hier finden Sie unsere Mediadaten!