Navigationspfad: Home
medizin-forum.de • Thema anzeigen - Basophilen-Degranulationstest Arztsuche in Berlin
Aktuelle Zeit: 21.10.17, 08:03

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 30.07.15, 10:44 
Offline
noch neu hier

Registriert: 30.07.15, 10:23
Beiträge: 4
Hallo, ich möchte einen Basophilen-Degranulationstest durchführen lassen. Kennt jemand einen Arzt in Berlin der das macht? Es ist sehr schwierig, einen zu finden der das macht ohne -zig vorherige andere Versuche.
Ich würde mich sehr freuen, wenn ich einen Tipp bekomme.
Ganz vielen Dank schon mal.
Liebe Grüße
Ina :)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 30.07.15, 11:36 
Offline
DMF-Moderator

Registriert: 31.01.07, 15:01
Beiträge: 10898
Wohnort: 87727 Babenhausen ( Schwaben)
Hallo,
das ist doch m.E. ganz einfach:
:arrow: Blutentnahme durch den Hausarzt
:arrow: Einsendung in ein Berliner Labor, wenn Sie den Test bei Google eingeben, finden Sie in Zeile 3 besagtes Einsendelabor.

_________________
Grüße Dr. Fischer
Unter Bezugnahme auf § 7 (3) der Berufsordnung für Ärzte ist mein Beitrag eine Stellungnahme,die auf den vorliegenden Angaben beruht .Sie ersetzt aber nicht die persönliche Beratung, Untersuchung und Behandlung durch Ihren Arzt.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 30.07.15, 12:00 
Offline
noch neu hier

Registriert: 30.07.15, 10:23
Beiträge: 4
danke schön.
meine ärztin ist leider gerade in den urlaub gegangen u. hatte mir noch empfohlen einen allergologen zu suchen und um diesen test zu bitten. leider ist es bisher so, dass die ärzte erst selbst was untersuchen bzw. abwarten wollen. und da das quartal gerade angefangen hat, müssten die besuche eh immer als selbstzahler erfolgen. das ist ja noch in ordnung aber es zieht sich auch so sehr hin u. es gibt die ganze zeit keine gesundheitlichen verbesserungen. daher hoffe ich sehr auf eine empfehlung um zeit, geld u. nerven sparen zu können.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 30.07.15, 12:32 
Offline
DMF-Moderator

Registriert: 31.01.07, 15:01
Beiträge: 10898
Wohnort: 87727 Babenhausen ( Schwaben)
Hallo,
"eh immer als selbstzahler erfolgen. das ist ja noch in ordnung "-finde ich nicht, liegt Verdacht auf eine Allergie vor, ist dies Kassenleistung, warum also Selbstzahler, erst recht nicht am Quartalsanfang. Eher schon gegen Quartalsende, wenn das Budget überschritten sein sollte und auch dann wäre es m.E nach nicht in Ordnung.
Da Ihre Ärztin Sie doch kennt, sollte es kein Problem sein, einfach Blut abzunehmen und einzusenden. Das ist zudem für einen Allgemeinarzt nicht fachfremd.

_________________
Grüße Dr. Fischer
Unter Bezugnahme auf § 7 (3) der Berufsordnung für Ärzte ist mein Beitrag eine Stellungnahme,die auf den vorliegenden Angaben beruht .Sie ersetzt aber nicht die persönliche Beratung, Untersuchung und Behandlung durch Ihren Arzt.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 30.07.15, 13:24 
Offline
noch neu hier

Registriert: 30.07.15, 10:23
Beiträge: 4
danke schön.
Selbstzahler, weil zuerst zur eigenen Hautärztin, danach schon bei anderen Ärzten vorgestellt. aber es gibt immer nur Antihistaminika u. Salbe und abwarten. keine Tests, immer verschiedene Gründe. alles schon seit Wochen ohne Besserung.

Richtig, bei meiner Ärztin wäre es kein Problem, sie hat mir ja diese Diagnostik noch genannt, aber wie schon gesagt, sie ist gerade in Urlaub gegangen u. kommt erst Sept. wieder.
Und ich hoffe immer noch sehr, nicht so lange warten zu müssen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 30.07.15, 14:06 
Offline
noch neu hier

Registriert: 30.07.15, 10:23
Beiträge: 4
Ich bedanke mich für die Hinweise.
Es geht ganz unkompliziert. Ich habe in diesem Labor angerufen und kann direkt ohne Termin u. ÜW dorthin, brauche also nicht über einen Arzt gehen.
:D
Liebe Grüße
Ina


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 30.07.15, 14:38 
Offline
DMF-Moderator

Registriert: 31.01.07, 15:01
Beiträge: 10898
Wohnort: 87727 Babenhausen ( Schwaben)
Hallo,
zu diesem Schritt wollte ich Ihnen soeben raten.

_________________
Grüße Dr. Fischer
Unter Bezugnahme auf § 7 (3) der Berufsordnung für Ärzte ist mein Beitrag eine Stellungnahme,die auf den vorliegenden Angaben beruht .Sie ersetzt aber nicht die persönliche Beratung, Untersuchung und Behandlung durch Ihren Arzt.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Karma functions powered by Karma MOD © 2007, 2009 m157y
© Deutsches Medizin Forum 1995-2017. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de. Plazieren Sie Ihre Werbung wirkungsvoll! Hier finden Sie unsere Mediadaten!