Navigationspfad: Home
medizin-forum.de • Thema anzeigen - Schnupfen bei Hitze?
Aktuelle Zeit: 17.10.17, 23:54

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Schnupfen bei Hitze?
BeitragVerfasst: 07.06.15, 15:16 
Offline
noch neu hier

Registriert: 07.06.15, 15:10
Beiträge: 1
Hey,
ich habe seit diesem Jahr bei Temperaturen zirka über 27°C einen starken Schnupfen. Sprich, Nase läuft ununterbrochen, Nase verstopft, Augen tränen, Niesanfälle etc.

Nun wollte ich mal fragen, ob das "Zufall" ist, oder eine Allergie sein könnte (habe derzeit keine bewusste Allergie). Fliegen bei Hitze vielleicht spezielle Pollen, oder ähnliches?

Freue mich über eure Antworten!

MfG


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Schnupfen bei Hitze?
BeitragVerfasst: 12.06.15, 09:16 
Offline
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied

Registriert: 07.09.14, 21:15
Beiträge: 303
Hallo,

bei warmer, trockener Witterung ist (jahreszeitabhängig) die Pollenflugaktivität am höchsten. Deshalb ist es schon naheliegend, dass der Schnupfen allergisch bedingt ist. Zufall natürlich nicht ausgeschlossen.

_________________
Viele Grüße,

Parasympathikus


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Schnupfen bei Hitze?
BeitragVerfasst: 24.11.15, 13:26 
Offline
Interessierter

Registriert: 24.11.15, 13:18
Beiträge: 5
Wohnort: München
Ich habe ähnliche sympthome, nur dass da noch dazu kommt, dass wenn ich schwitze, die Haut so gereizt ist, dass ich abkühlen muss.. Sonst kratz ich unterbewusst und die beste Cortisoncreme braucht ewig..

_________________
Es gibt kein Laster das für eine Frau schlimmer ist als Cellulite... Doch Cellulite Behandeln ist nicht schwer.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Schnupfen bei Hitze?
BeitragVerfasst: 05.06.16, 13:33 
Offline
Interessierter

Registriert: 29.05.16, 18:08
Beiträge: 8
Bei mir ist es genauso, ich denke das liegt an den Pollen. Bei mir ist es zum Glück nicht stark, es gibt Leute die müssen dagegen Tabletten nehmen aber die helfen auch nicht immer. Aber ich glaube das geht nach ein paar Jahren wieder vorbei. Wie alt bist du? Häufig tritt das im Alter von 16-25 Jahren auf und verschindet dann wieder.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Schnupfen bei Hitze?
BeitragVerfasst: 06.06.16, 11:33 
Offline
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied

Registriert: 21.03.05, 11:49
Beiträge: 395
Wohnort: in Sachsen-Anhalt
Hast du mal einen Allergietest machen lassen?

_________________
-Nutze das Leben ständig-du bist länger tot als lebendig.-


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Schnupfen bei Hitze?
BeitragVerfasst: 12.06.16, 23:50 
Offline
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied

Registriert: 29.04.05, 09:58
Beiträge: 2009
Wohnort: Dortmund
Hallo,
Dagmar hat geschrieben:
Hast du mal einen Allergietest machen lassen?
der Allergietest kann veraltet sein, falls eine Allergie danach entsteht oder wesentlich stärker wird.
sanochiro hat geschrieben:
Häufig tritt das im Alter von 16-25 Jahren auf und verschindet dann wieder.
Ich kenne eine Person, die mit 31 Jahren immer noch Pollenallergie hat und sie behandeln muss. Bei mir selbst (bin 30) musste ich erst in den letzten Wochen ähnliche Symptome feststellen, allerdings nicht bei Hitze, sondern nach dem Radfahren.

_________________
Im Schlechten Gutes finden


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Schnupfen bei Hitze?
BeitragVerfasst: 13.06.16, 11:30 
Offline
DMF-Mitglied

Registriert: 08.06.16, 12:13
Beiträge: 39
Na das wäre ja schön, wenn Allergien mit Mitte 20wieder verschwinden würden! Aber ich kenne mehrere Leute die mit weit jenseits der 30 noch mit starken Allergien zu kämpfen haben. Also das Alter allein sagt gar nichts.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Schnupfen bei Hitze?
BeitragVerfasst: 21.06.16, 12:47 
Offline
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied

Registriert: 21.03.05, 11:49
Beiträge: 395
Wohnort: in Sachsen-Anhalt
I-user hat geschrieben:
Ich kenne eine Person, die mit 31 Jahren immer noch Pollenallergie hat und sie behandeln muss.

Das verstehe ich nicht. Wieso sollte man ab 31 keine Pollenallergie mehr haben?

Und, ist denn nun aktuell ein Allergietest gemacht worden? Der Schnupfen bei Hitze liegt ja vielleicht nicht an der Hitze, sondern weil Sommer ist und weil da Pollen fliegen.

_________________
-Nutze das Leben ständig-du bist länger tot als lebendig.-


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Karma functions powered by Karma MOD © 2007, 2009 m157y
© Deutsches Medizin Forum 1995-2017. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de. Plazieren Sie Ihre Werbung wirkungsvoll! Hier finden Sie unsere Mediadaten!