Navigationspfad: Home
medizin-forum.de • Thema anzeigen - Akupunkur bei Akne
Aktuelle Zeit: 22.10.17, 22:33

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Akupunkur bei Akne
BeitragVerfasst: 26.11.09, 12:32 
Offline
noch neu hier

Registriert: 26.11.09, 12:23
Beiträge: 3
Hallo.
Ich wollte man fragen, was sich für Punkte bei Akne anbieten.
Außer der Akne liegen folgende Probleme vor: mir ist ständig heiß, ich hab sehr trockene Haut und immer leicht geschwollene Knöchel.
Für Tipps wäre ich sehr dankbar, Nachfragen beantworte ich natürlich auch gerne.

Lieben Dank, Jian.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 29.11.09, 21:43 
Offline
DMF-Moderator

Registriert: 15.07.05, 12:38
Beiträge: 246
Wohnort: Koblenz
wurden die geschwollenen knöchel schulmedizinisch abgeklärt? sie meinen sicher ödeme?

_________________
Mit freundlichem Gruß
Julia Busching
Master of Science in Oriental Medicine (USA), Heilpraktiker Koblenz


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 30.11.09, 20:33 
Offline
noch neu hier

Registriert: 26.11.09, 12:23
Beiträge: 3
Nein, es sind keine richtigen Ödeme.
Es ist einfach eine permanente ganz leichte Schwellung, die mich einfach stört, weil ich zum Beispiel nicht in meine Reitstiefel komme wenn ich nicht vorher Sport gemacht habe.
Ich gehe jeden Tag laufen oder ins Fitnesscenter und danach sind die Beine dann ganz schlank. Dann schlüpfe ich in die Reitstiefel und es passt noch ein Finger locker in den Schaft. Komme ich direkt von der Arbeit und will zum Reiten, passe ich nicht in die Stiefel.
Das stört mich einfach.
(Ansonsten bin ich sehr fit und kerngesund. Ich glaube also nicht, dass es irgendetwas sein sollte, weswegen sich ein Schulmediziner Sorgen machen würde - ich bin selbst Schulmedizinerin und würde die Augen verdrehen, wenn ein Patient mir mit so etwas kommen würde...).

Und Hautprobleme habe ich seitdem ich ca 17 bin (jetzt bin ich 26).
Ich habe schon alles ausprobiert, was die Schulmedizin zu bieten hat. Die meisten Sachen haben auch gut geholfen, bis ich sie wieder abgesetzt habe. Dann gehen die Probleme wieder von vorn los.
Langsam finde ich aber, dass ich aus dem Pickelalter heraus sein sollte...

Beste Grüße,

Jian


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 30.11.09, 21:53 
Offline
DMF-Moderator

Registriert: 15.07.05, 12:38
Beiträge: 246
Wohnort: Koblenz
suchen sie sich doch einen therapeuten vor ort, siehe www.agtcm.de/patienten/index.htm.
gut wäre akupunktur kombiniert mit chinesischen kräutern oder homöopathie. eine genaue differenzierung hilft dann die passenden akupunkturpunkte zu wählen.

_________________
Mit freundlichem Gruß
Julia Busching
Master of Science in Oriental Medicine (USA), Heilpraktiker Koblenz


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 16.03.10, 22:06 
Offline
noch neu hier

Registriert: 26.11.09, 12:23
Beiträge: 3
Hallo, ich wollte mal berichten, wie sich mein Akneproblem entwickelt hat.
Ich hab mich seit einiger Zeit regelmäßig akupunktiert und habe damit wirklich sehr sehr gute Ergebnisse erzielen können, die Akne ist fast vollständig verschwunden.
Ich hab in erster Linie Punkte benutzt, die kühlen und die Oberfläche befreien (besonders die Magen-Punkte im Gesicht) und dann ableitend genadelt.
Bereits am Morgen nach der ersten Anwendung konnte ich eine deutliche Verbesserung erkennen.
Die Haut war wesentlich weniger stark gerötet und auch nicht mehr so trocken.
Die Pickel sind schneller abgeheilt und im Verlauf der Woche haben sich auch kaum neue gebildet (habe einmal pro Woche akupunktiert).
Ich bin wirklich begeistert und kann es nur weiter empfehlen!
Einziger Wehrmutstropfen: wenn ich eine Zeitlang nicht akupunktiere, kommen die Probleme wieder.
Wahrscheinlich müsste man eine vernünftige Therapie mit Kräutern anwenden, aber damit kenne ich mich kaum aus, deswegen lasse ich das lieber bleiben.
Beste Grüße,
Jian


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Akupunkur bei Akne
BeitragVerfasst: 19.12.13, 15:28 
Offline
Interessierter

Registriert: 06.12.12, 15:36
Beiträge: 14
ja, das wäre auch eine Möglichkeit. Ich habs nicht gewusst, dass Akupunktur auch gegen Akne helfen sollte. Ist es auch effektiv und wie teuer das ist?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Akupunkur bei Akne
BeitragVerfasst: 06.02.14, 12:21 
Offline
Interessierter

Registriert: 06.02.14, 12:08
Beiträge: 14
Ich hab übrigens starke Akne gehabt, bin sie durch Roaccutan erst losgeworden, hatte sie aber nach ner Akupunktur leicht wieder (hab die Akupunktur abgebrochen deswegen, seitdem hat sich die Akne nicht mehr weiter verschlechtert). Ist auch etwas ungewöhnlich dieser Zusammenhang (Akupunktur - Rückkehr der Akne), aber andere Zusammenhänge hab ich nicht finden können.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Akupunkur bei Akne
BeitragVerfasst: 16.03.14, 14:46 
Offline
noch neu hier

Registriert: 16.03.14, 14:33
Beiträge: 2
Hey,

mich wundert es auch das Akkupunktur gegen Akne helfen soll.

Wie wird das denn begründet das es funktionieren soll? Und was kostet der Spaß?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Karma functions powered by Karma MOD © 2007, 2009 m157y
© Deutsches Medizin Forum 1995-2017. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de. Plazieren Sie Ihre Werbung wirkungsvoll! Hier finden Sie unsere Mediadaten!