Navigationspfad: Home
medizin-forum.de • Thema anzeigen - Magenmeridian: Punkt M36
Aktuelle Zeit: 21.10.17, 04:31

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Magenmeridian: Punkt M36
BeitragVerfasst: 07.02.11, 21:38 
Guten Tag,

ich hätte eine Frage bezüglich des Akupunkturpunktes M36.

Ich habe eine Lektüre über Akupunktur, welche zu oben genanntem Punkt folgendes zu sagen hat: "... (unter anderem) Verstopfung, Durchfall, durch mangelnde Magensäure bedingte Magenschleimhautentzündung, sonstige Erkrankungen des Magens und des Zwölffinger Darms, Sodbrennen..."

Aus diversen Seiten des Internets konnte ich ersehen, dass die Aussagen dort sich nicht alle Decken mit dem, was in meinem Buch steht. Es wird zwar gesagt, dass dieser Punkt, der auch Meisterpunkt genannt wird generell bei praktisch allen Erkrankungen des Magens und Darms angewendet werden kann. Allerdings konnte ich nichts finden über die Aussage mit der mangelnden Magensäure.

Ich stelle diese Frage deshalb, weil ich von Natur aus zur übersäuerung neige, was diesen Punkt eher weniger empfehlenswert machen würde in meiner Situation, da ich jedoch momentan eine Reizung des Zwölffingerdarms zu haben scheine, würde sich dieser Punkt ja wieder anbieten.

Es würde mich interessieren ob jemand noch einen anderen ähnlichen Punkt empfehlen könnte der ebenfalls bei Zwölffingerdarmerkrankungen hilft, da ich dem PUnkt M36 eher skeptisch gegenüber stehe, aufgrund der Tatsache das ich nicht möchte das bei mir Magensäure angeregt wird weil ich das Problem eines Überschusses ja generell habe. ist es wirklich erwiesen, dass M 36 die Magensäure anregt? Wie gesagt, ich habe es sonst nirgendwo gelesen außer in meinem Buch welches schon ein bisschen veraltet ist. Und irgendwie finde ich es schade dass ich diesen Punkt nicht anwenden darf, weil ich es damit schon versucht habe und eine sofortige Verbesserung bezüglich der Darmbeschwerden feststellen konnte. Aber ich traue mich nicht den Punkt weiter anzuwenden. Leider steht auf der Liste in meinem Buch kein anderer Punkt der konkret bei Zwölffingerdarmbeschwerden hilft.

Vielen Dank für Ihren Rat


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Magenmeridian: Punkt M36
BeitragVerfasst: 07.02.11, 22:33 
Offline
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied

Registriert: 05.03.07, 19:16
Beiträge: 1738
Wohnort: Hannover
Die gerac- Studie zeigte schon, daß die Auswahl der Akupunkturpunkte keinen Unterschied im Behandlungserfolg ausmacht. Eine rein randomisierte Auswahl der Akupunkturpunkte (Shamakupuntur) zeigte den gleichen Effekt, wie eine "klassische".


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Karma functions powered by Karma MOD © 2007, 2009 m157y
© Deutsches Medizin Forum 1995-2017. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de. Plazieren Sie Ihre Werbung wirkungsvoll! Hier finden Sie unsere Mediadaten!