Navigationspfad: Home
medizin-forum.de • Thema anzeigen - Auflösen von Erythrozythen (Hämolyse)
Aktuelle Zeit: 12.12.17, 15:50

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 2 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 23.06.14, 21:55 
Offline
noch neu hier

Registriert: 23.06.14, 21:42
Beiträge: 1
Hallo,

mal eine Frage - glaube die passt ganz gut in diese Kategorie...

Ich möchte gerne mein Blut verschenken. Das Problem ist nun, wenn man das Blut mit Citrat (gegen Gerinnung) versetzt sinken die Blutkörperchen relativ schnell zu Boden und es wir eine unansehliche matschpampe. Wie erreiche ich es das hämoglobin aus den Zellen "herauszuholen", also die membran zu zerstören ohne das Hämoglobin selbst zu zerstören.

Meine Idee wäre jetzt reine Essigsäure. Glaube aber nicht, dass es funktioniert und ich will mir nicht unnötig viel Blut abnehmen - kostet viel Überwindung für micht.

Hoffe auf schnelle Antwort
MfG


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 24.06.14, 06:19 
Offline
DMF-Moderator

Registriert: 20.05.07, 08:00
Beiträge: 2261
Mein Tipp: Gehen Sie zur nächsten Blutspende.

Gruß
Die Anästhesieschwester


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 2 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Karma functions powered by Karma MOD © 2007, 2009 m157y
© Deutsches Medizin Forum 1995-2017. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de. Plazieren Sie Ihre Werbung wirkungsvoll! Hier finden Sie unsere Mediadaten!